Sicherer Trittschallschutz ist blau. Machen Sie keine Kompromisse.

Headerbild_Webseite_Tronsole_470x200_DE

Trittschalldämmung auf hohem Niveau

Mit der Schöck Tronsole® wird die Qualitätsschallschutzstufe III der VDI 4100 (entsprechend der DEGA-Klasse B) bei Treppen zum Standard. Bei bestimmten Produkttypen kann sogar die DEGA-Klasse A erreicht werden. Damit steigert die Schöck Tronsole® die Wohnqualität und gleichzeitig den Wert des Gebäudes. Der Trittschallschutz der Produkte wurde nach dem neuen Prüfverfahren, das von der Hochschule für Technik, Stuttgart entwickelt wurde, bestimmt.

Einfacher, schallbrückenfreier Einbau

Sowohl im Fertigteilwerk, als auch auf der Baustelle ist die Schöck Tronsole® einfach zu verarbeiten. Dank kurzer Einbauzeiten und einem optimierter Bauablauf lässt sich der Einbau von Treppen einfach, schnell und schallbrückenfrei ausführen. Mit der Sicherheit der blauen Linie. Lassen Sie sich für den sicheren Einbau der Schöck Tronsole® von den Schöck Einbaumeistern zertifizieren.

Komplettsystem – passend für jede Treppe

Wer den Trittschall in den Griff bekommen möchte, muss alle Anschlüsse im Treppenhaus berücksichtigen. Am einfachsten und sichersten geht das mit einer ganzheitlichen Lösung – wie der Schöck Tronsole®. Die genau aufeinander abgestimmten Varianten des Trittschallschutzsystems sorgen über alle Gewerke hinweg für Ruhe, sowohl bei geraden als auch bei gewendelten Treppen.

Schon bei der Planung auf der sicheren Seite

Darauf ist von Anfang an Verlass: Die Schöck Tronsole® Typ T und die Schöck Tronsole® Typ Q sind vom DIBt bauaufsichtlich zugelassen. Das Tragelement Schöck Tronsole® Typ Z ist typengeprüft und die Schöck Tronsole® Typ F ist statisch nachgewiesen – für mehr Planungssicherheit und nachhaltige Trittschalldämmung im Treppenhaus.

Sehen Sie in unserer Schöck Tronsole® Playlist alle unsere Filme zum Produkt. Unter anderem auch der schallbrückenfreie Einbau von Podesten mit geraden Treppenläufen.

[Video title]