Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

suchen
Schöck Tronsole® Typ B und D

Schöck Tronsole® Typ B mit Typ D

Mit der Schöck Tronsole® Typ B lässt sich der Fußpunkt von Ortbeton- und Fertigteil-Treppenläufen auf die Bodenplatte trittschallgedämmt auflagern (z. B. Kellertreppe). Schöck Tronsole® Typ B trennt die Treppe vollflächig von der Bodenplatte, sodass die Gefahr von Schallbrücken minimiert ist. Schöck Tronsole® Typ D aus hochwertigem Edelstahl mit Elastomerkappe kann zur konstruktiven Lagesicherung eingesetzt werden.

mehr lesen
Vorteile
  • Elastomerlager Elodur®
    Die Produkte erreichen damit eine Trittschallpegeldifferenz von ∆L*n,w ≥ 27 dB bis ∆L*n,w ≥ 33 dB, geprüft nach DIN 7396
  • Qualitätsschallschutzstufe III nach VDI 4100
    Für ein übliches Mehrfamilienhaus wird die SSt III nach VDI 4100 mit allen Tronsole® Typen erreicht - mit bestimmten Produkttypen sogar DEGA Klasse A
  • Akustische Kennwerte geprüft nach DIN 7396
    Trittschallpegeldifferenz von ∆L*n,w ≥ 32 dB für Traglaststufe V1, ∆L*n,w ≥ 30 dB für Traglaststufe V2
  • Vergleichbare Schalldämmwerte
    Die akustischen Kennwerte sind nach DIN 7396 geprüft
  • Feuerwiderstandsklasse F 90
    Der Anschluss mit der Tronsole® Typ B kann in die Feuerwiderstandsklasse F 90 nach DIN 4102 eingestuft werden
  • Integrierte Montageklebebänder
    Am Fertigteil aufklebbar, damit das Produkt beim Versetzen der Treppen nicht verrutscht. Für eine schnelle und effiziente Ausführung
  • 4 (V2)-5 (V1) Standardlängen und 2 Standardbreiten
    Für ein einfaches Zuschneiden und zur Reduktion von Verschnitt
  • Einsatz in Rettungswegen
    Im Brandschutzgutachten bestätigt
Schallschutzsysteme für Treppen
Schöck Tronsole® Film
Hören Sie den Unterschied.
Trittschalldämmung im Vergleich.

Das Prüfverfahren zur Bestimmung der Schalldämmung von Schalldämmelementen für massive Treppen ist in der Norm DIN7396 "Bauakustische Prüfung - Prüfverfahren zur akustischen Kennzeichnung von Entkopplungselementen für Massivtreppen", Ausgabe 06-2016 beschrieben. Die akustischen Kennwerte der Schöck Tronsole® Typen wurden nach diesem Verfahren geprüft. Diese Werte nach DIN 7396 können als Grundlage für den Nachweis nach DIN 4109 verwendet werden.

Elastomerlager Elodur®
Schöck Elodur®

Elodur® ist das speziell für den Trittschallschutz entwickelte Elastomerlager und die wesentliche Komponente der Schöck Tronsole®. Gegenüber herkömmlichen Treppenauflagern erreicht die Schöck Tronsole® eine um etwa 10 dB höhere Trittschalldämmung durch den Einsatz von Elodur®. Das entspricht etwa der Halbierung der subjektiv empfundenen Lautstärke.

Download
Technische Informationen
Teildokument Technische Information Schöck Tronsole® Typ B mit Typ D
pdf, 6,34 MB (18.05.2020)
Prüfberichte
Prüfbericht 91386-04 Schöck Tronsole® Typ B-V1-L1000 und B-V2-L1000 nach DIN 7396
pdf, 2,73 MB (24.06.2019)
Prüfberichte
Prüfbericht 91386-05 Schöck Tronsole® Typ B-V1-L1300 und B-V2-L1300 in Anlehnung an DIN 7396
pdf, 1,98 MB (24.06.2019)
Prüfberichte
Prüfbericht 91386-06 Schöck Tronsole® Typ B-V1-L1500 und B-V2-L1500 in Anlehnung an DIN 7396
pdf, 2,09 MB (24.06.2019)