suchen

Schöck Tronsole® Typ T

Schöck Tronsole® Typ T: Trittschalldämmung zwischen Treppenlauf und Podest

Die Schöck Tronsole® Typ T ermöglicht den schalldämmenden Anschluss zwischen Ortbeton- bzw. Fertigteiltreppenläufen und Ortbeton- oder Elementpodest. Es können alle gängigen Podestdicken und Treppenlaufbreiten realisiert werden. Der Anschluss kann ohne Konsole ausgeführt werden. Für den hohen architektonischen Anspruch.

Vorteile

  • Elastomerlager Schöck Elodur®
    Alle Produkte erreichen damit eine Treppen-Trittschallpegeldifferenz von ∆Lw* ≥ 27 dB bis ∆Lw* ≥ 33 dB, geprüft nach DIN 7396.
  • Qualitätsschallschutzstufe III nach VDI 4100
    Das entspricht der DEGA Klasse B und wird mit allen Tronsole® Typen erreicht. Mit bestimmten Produkttypen sogar DEGA Klasse A.
  • Geprüft nach DIN7396
    Treppen-Trittschallpegeldifferenz von ∆Lw* ≥ 33 dB für Traglaststufe V2 bis ∆Lw* ≥ 27 dB für Traglaststufe V8
  • Bauaufsichtlich zugelassen
    Planungssicherheit mit der Zulassung vom DIBt Z-15.7-310
  • Vergleichbare Schalldämm-Werte
    Alle Produkte sind nach der neuen DIN 7396 geprüft
  • Feuerwiderstandsklasse R90
    Erfüllt die Anforderungen an die Feuerwiderstandsklasse R90 (bei entsprechender bauseitiger Bewehrung des Podests)
  • Einsatz in Rettungswegen
    Im Brandschutzgutachten bestätigt
  • Gerades Fugenprofil
    Ermöglicht ein gerades Fugenbild und ein einfaches Abschalen im Fertigteilwerk und auf der Baustelle
  • Maßgeschneidert
    Typ T ist entweder ablängbar oder auf Maß bestellbar. Mindestlängen sind zu berücksichtigen.
  • Integrierte Nagelleiste
    Für die einfache Befestigung an der Schalung

Schöck Tronsole® Typ T (bisheriges Sortiment)

BIL_TR_PRO_Tronsole T_frei_16z9_FHD.jpg

Für bestehende Planungen kann das Produkt noch eingesetzt werden. Die Schalldämm-Maße sind zu beachten! Unsere Anwendungstechnik berät Sie gerne dabei.

Treppensysteme

Schöck Tronsole® Film

Hören Sie den Unterschied.

Trittschalldämmung im Vergleich.

Das Prüfverfahren zur Bestimmung der Schalldämmung von Schalldämmelementen für massive Treppen ist in der Norm DIN7396 "Bauakustische Prüfung - Prüfverfahren zur akustischen Kennzeichnung von Entkopplungselementen für Massivtreppen", Ausgabe 06-2016 beschrieben. Alle Schöck Tronsole® Typen wurden nach dem neuen Verfahren getestet. Diese Werte nach DIN 7396 können als Grundlage für den Nachweis nach DIN 4109 verwendet werden.

Schöck Elodur®

Schöck Elodur®

Schöck Elodur® ist das speziell für den Trittschallschutz entwickelte Elastomerlager und die wesentliche Komponente der Schöck Tronsole®. Gegenüber herkömmlichen Trittschalldämmlagern erreicht die Schöck Tronsole® eine um etwa 10 dB höhere Trittschalldämmung durch den Einsatz des Elastomers, Schöck Elodur®. Das entspricht etwa der Halbierung der subjektiv empfundenen Lautstärke.

BIL_TR-Schöck Elodur-Trittschallverbesserung_16z9_FHD.jpg

Vergleich der Trittschalldämmwirkung eines konventionellen Trittschalldämmlagers mit der Schöck Tronsole® mit Schöck Elodur®

Download

Technische Informationen

Teildokument Technische Information Schöck Tronsole® Typ T

pdf, 10,78 MB (10.01.2017)
Technische Informationen

Teildokument Technische Information Schöck Tronsole® Typ T (Bisheriges Sortiment)

pdf, 340,30 KB (31.10.2016)
Gutachten

Brandschutzgutachten Schöck Tronsole® Typen T, F, Q, Z, B, L

pdf, 175,72 KB (13.04.2016)
CAD/BIM-Dateien

CAD-Dateien Schöck Tronsole® Typ T (DWG)

zip, 3,51 MB (02.02.2016)
CAD/BIM-Dateien

CAD-Dateien Schöck Tronsole® Typ T (DXF)

zip, 2,23 MB (02.02.2016)
CAD/BIM-Dateien

CAD-Dateien Schöck Tronsole® Typ T Schnitte (DWG)

zip, 2,64 MB (02.02.2016)
CAD/BIM-Dateien

CAD-Dateien Schöck Tronsole® Typ T Schnitte (DXF)

zip, 1,63 MB (02.02.2016)
Einbauanleitungen

Einbauanleitung Schöck Tronsole® Typ T

pdf, 9,97 MB (25.01.2017)