suchen

Ausgezeichnet.Auszeichnungen und Zertifikate.

Wer sich Ziele setzt und mit anderen misst, wächst und kommt voran. Deshalb lassen wir uns zertifizieren und nehmen an Wettbewerben teil.

Auszeichnungen

BIL_PRESSE_GBA17_HO_SPECIAL_16z9_FHD.jpg

German Brand Award 2017

Schöck wurde vom German Brand Institute nominiert und erhielt Ende Juni 2017 den German Brand Award in der Kategorie „Building & Elements“ mit dem Prädikat Special Mention. Diese Auszeichnung honoriert das Engagement für die Wettbewerbsfähigkeit der Marke Schöck.

LOG_Kundenchampion-2017_16z9.jpg

Deutschlands Kundenchampions 2017

Beim bundesweiten Wettbewerb „Deutschlands Kundenchampions 2017“ hat Schöck in der Kategorie B2B-Unternehmen 500 bis 4.999 Mitarbeiter den 2. Platz erreicht. Basis ist eine qualitative Kundenbefragung aus der 1.428 Kundenurteile in diese Kategorie eingeflossen sind. Bewertet wurde die Qualität der Kundenbeziehung.

LOG_Stein-im-Brett-Award-2017-Gewinner_16z9_FHD.jpg

„Stein im Brett“ 2017

Schöck hat bei der bundesweiten Marktbefragung „Stein im Brett“ in der Kategorie „Treppen“ mit dem Trittschalldämmsystem Tronsole® den 1. Platz erreicht. 2.466 Bauhandwerker wurden hierzu befragt. Das Ergebnis: Schöck wird als bester Hersteller für Treppenlösungen gesehen. Bewertet wurden die Kriterien Qualität, Preis, Verarbeitungsfreundlichkeit sowie Weiterempfehlung. 

LOG_BAKA-Award-LOGO-02_schwarz_16z9.svg

BAKA Preis für Produktinnovation 2017

Innovationen und Ideen für die Energieeffizienz und die Nachhaltigkeit im Alt- und Neubau stehen im Fokus des BAKA-Awards. Ziel des Wettbewerbs ist es, Herausforderungen im Alt- und auch Neubau nachhaltig zu lösen und damit die Zukunftsfähigkeit aller Gebäude zu sichern. Als zukunftsweisende Produktidee speziell für die Anwendung beim „Bauen im Bestand“ wurde Isokorb® R mit einem 1. Preis ausgezeichnet. Der Wettbewerb wurde vom BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V., dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und der Messe München international ausgelobt und am 16. Januar 2017 von Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks auf der Messe BAU in München übergeben. Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre zur BAU ausgeschrieben. Nach dem Gewinn der Auszeichnung 2009 haben wir uns 2017 erneut zur Teilnahme entschieden.

160678_Urkunde_JahresBestenUrk_2016_IHK_Ausbildung_16z9_FHD.jpg

Ausgezeichnete Ausbildung 2016

Im Rahmen der Personalentwicklungsaktivitäten legt Schöck großen Wert auf eine qualitativ hochwertige berufliche Erstausbildung und zielgerichtete Weiterbildungsaktivitäten. Wir sind sehr stolz auf unsere Auszubildenden, denn ihre Leistungen sind durchweg beeindruckend. Unser ehemaliger Azubi Steffen Vollmer hat seine Abschlussprüfung im Januar 2016 mit der Note "sehr gut" abgeschlossen. Er gehört zu den besten Absolventen der gesamten IHK-Ausbildungsregion Karlsruhe im Prüfungsjahr 2016.

Heinze_Signet_Silber_2016_16z9.jpg

Architects' Darling 2016

Schöck wurde beim Award „Architects' Darling®" in der Produkt-Kategorie „Treppen" mit Silber ausgezeichnet. Die Marke zählt damit zu den favorisierten Herstellermarken der Architekten in diesem Produktbereich. Die Platzierung von Schöck ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung des Informationsdienstleisters Heinze bei rund 1.600 Architekten. Es ist die bundesweit größte Architektenbefragung, bei der 200 Marken in 23 Kategorien auf den Prüfstand gestellt wurden.

Heinze_Signet_Gold_2015_gross_16z9_FHD.jpg

Architects' Darling 2015

Schöck wurde mit dem Award "Architects' Darling" in der Kategorie "Balkone und Terrassen" in Gold ausgezeichnet. Dieser wird jährlich vom Bau-Netzwerker Heinze vergeben. Die begehrte Auszeichnung ist das Ergebnis der bundesweiten Architektenbefragung in 2015 – gewählt von den wichtigsten Entscheidungsträgern im Baubereich. Insgesamt wurden rund 1.800 Architekten und Planer zu über 200 Herstellern und Marken der Bauindustrie befragt.

LOG_Kundenchampion-2015_16z9.jpg

Deutschlands Kundenchampions 2012

Beim bundesweiten Unternehmenswettbewerb „Deutschlands Kundenchampions® 2012" hat Schöck in der Kategorie „Mittelständische Unternehmen" den ersten Platz erreicht. Initiatoren des Wettbewerbs sind die forum! Marktforschung und die Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ). Schöck hat in einem mehrstufigen Bewertungsprozess durch seine kundenorientierten Prozesse und eine hohe emotionale Kundenbindung überzeugt.

LOG_LEP-2013_16z9.jpg

Ludwig-Erhard-Preis

2013 wurde Schöck beim Ludwig-Erhard-Preis in der Kategorie "Mittelstand" ausgezeichnet. Das Unternehmen hat den zweiten Platz erreicht und wurde damit für seinen ganzheitlichen Business-Exzellenz-Ansatz nach dem Modell der Stiftung "European Foundation for Quality Management" (EFQM) gewürdigt. Der Deutsche Excellence Preis steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie. Schöck überzeugte die Juroren des Wettbewerbs auch schon 2009 und 2011. 2009 erhielt Schöck für seine Unternehmensqualität die Auszeichnung "Recognised for Excellence" ("Anerkennung für Excellence"), 2011 folgte die nächste Auszeichnung für den ganzheitlichen Business-Excellenz-Ansatz.

Axia_All_Logo_16z9_FHD.jpg

Axia-Award 2009

Das Wirtschaftsberatungsunternehmen Deloitte, München, ehrte 2009 vier baden-württembergische Mittelständler mit dem „Axia-Award für nachhaltige Unternehmensführung. Die Schöck AG geht dabei als Sieger in der Kategorie „Innovationsmanagement" hervor. Die Jury befand die Unternehmensführung der Sieger in je einem von vier Bereichen (Internationalisierung, Innovations-, Personal-, und Kundenbeziehungsmanagement) für herausragend.

Praxis_Altbau_BAKA_LOGO_16z9_FHD.jpg

Produktinnovation Praxis Altbau 2009

Im Rahmen der Preisverleihung für „Produktinnovation Praxis Altbau" erhält Schöck die Auszeichnung für eine Systemlösung zum energieeffizienten Balkonanschluss im Altbau. Grund für die Auszeichnung ist das neuartige Lösungskonzept zum nachträglichen Anschluss von Balkonen. Der Wettbewerb wurde vom Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung e.V. (BAKA), der Messe München GmbH und der DOCUgroup unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Tiefensee ausgelobt und auf der Bau 2009 verliehen.

T100_Member_06_Deutsch_16z9_FHD.jpg

TOP 100

Schöck zählt zu den 100 innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand. Als Preisträger des Innovationswettbewerb „Top 100" wird Schöck ein vorbildliches Innovationsmanagement, ein inspirierendes und innovationsförderndes Top-Management und ein fruchtbares Innovationsklima bescheinigt. Die Jury sagt über die  „Top 100"-Unternehmen: „Sie sind in Bezug auf das Innovationsziel konsequenter und professioneller als die normalen Mittelständler. Dadurch sind sie auch erfolgreicher. Sie begreifen Innovation als grundlegendes Unternehmensziel, quer über alle betrieblichen Bereiche hinweg."

TJ_Member_2004_16z9_FHD.jpg

TOP Job

Das Qualitätssiegel TOP JOB bescheinigt: Schöck leistet herausragende Personalarbeit im deutschen Mittelstand. Auf Grundlage des Benchmarkings bestimmt die Universität St. Gallen jährlich die 100 besten Arbeitgeber. Diese erhalten, so wie Schöck, das anerkannte TOP JOB-Siegel.

LOG_Logo-IF_16z9.svg

iF communication design award 2006

Schöck zählt in der Disziplin print media zu den Gewinnern des iF communication design awards 2006. Ausgewählt wurde Schöck unter 1.240 Einreichungen aus 23 Ländern aufgrund erfolgreicher nonverbaler Einbauanleitungen. Diese sind aufgrund der fortschreitenden Internationalisierung von großem Vorteil, da sie Sprachbarrieren überwinden. Sie begleiten den Handwerker fachlich bei der Montage der Produkte. 2006 waren die nonverbalen Einbauanleitungen ein absolutes Novum in der Baubranche. Heute sind sie bei Schöck u. a. auch digital über einen QR-Code auf dem Produkt abrufbar.

Zertifikate

EPD_16z9_FHD.jpg

Umwelt-Produktdeklaration (EPD)

Wie nachhaltig ein Gebäude ist, lässt sich bewerten, wenn man für jedes Bauteil die Umwelt-Performance errechnet. Sogenannte Umwelt-Produktdeklarationen, kurz EPD (Environmental Product Declaration), bilden die Datengrundlagen für die ökologische Gebäudebewertung. Die EPD beinhaltet Daten über die ökologische Leistungsfähigkeit eines Bauproduktes - von der Herstellung bis zur Entsorgung. Schöck stellt Planern, Architekten und Bauherren verschiedene EPDs zur Verfügung. Sie wurden vom Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) erstellt.

Umwelt-Produktdeklaration EPD Schöck Isokorb® Typ KXT
Umwelt-Produktdeklaration EPD Schöck Isokorb® Typ QXT
Umwelt-Produktdeklaration EPD Schöck Isokorb® Typ KXT-Combar
EPD in Englisch

IIP_GOLD_LOGO_16z9_FHD.jpg

Investors in People

Die Zertifizierung "Investors in People" gilt als europaweit anerkannte Auszeichnung für Unternehmen, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vorbildlicher Weise fördern und entwickeln. Bei der Auditierung durch das internationale Quality Centre London hat die Schöck Unternehmensgruppe in 2015 die "Gold"-Auszeichnung für Investors in People erhalten. Nur fünf Prozent der ca. 14.000 weltweit zertifizierten Unternehmen (Stand Ende 2014) haben diesen Rang bisher erreicht.

ISO_50001_2011_16z9_FHD.jpg

ISO 50001

Die Norm 50001 hat das Ziel, die energiebezogene Leistung von Unternehmen und Organisationen kontinuierlich zu verbessern sowie deren Energieeffizienz und Energienutzung zu optimieren und die Kosten zu senken. Schöck hat eine unternehmensweit geltende Umweltstrategie entwickelt, mit dem sich das Unternehmen zu einem verantwortungsvollen Energiemanagement und energieeffizienten Einsatz der betrieblichen Anlagen verpflichtet. Ein Energiemanagementsystem wurde implementiert und nach DIN ISO 50001 zertifiziert.

Zertifikat zum Download

BS OHSAS 18001-2007_16z9_FHD.jpg

BS OHSAS

Schöck investiert gezielt in Arbeits- und Gesundheitsschutz. Eine Vermeidung von Verletzungen und Erkrankungen haben hierbei oberste Priorität. Das implementierte Arbeitsschutzmanagementsystem (AMS) dient dazu, arbeitsbedingte Verletzungen und Erkrankungen zu vermeiden sowie generell die Gesundheit der Beschäftigten am Arbeitsplatz zu schützen. Verschiedene Leitfäden und Standards beinhalten Vorgaben dazu und wurden nach BS OHSAS 18001 zertifiziert.

Zertifikat zum Download

ISO 14001-2004_16z9_FHD.jpg

ISO 14001

Schöck achtet auf ganzheitlichen Umweltschutz. In diesem Zusammenhang werden Emissionen, Abfall und Abwasser im Rahmen einer Umweltstrategie reduziert, umweltbewusstes Verhalten der Mitarbeiter gezielt gefördert. Schon in der Phase der Produktentwicklung fließen Umweltaspekte ein: bewusster Einsatz von Materialien, Verbrauchsstoffen und Produktionsprozesse. Entlang des Produktlebenszyklus bis hin zur Anwendung der Produkte wird der Aspekt der Umweltverträglichkeit stets im Auge behalten. Das Umweltmanagement von Schöck ist nach ISO 14001 zertifiziert.

Zertifikat zum Download

Zertifikat-ISO 9001-2015_16z9_FHD.jpg

ISO 9001

Mit der europäischen Zertifizierung ISO 9001 wird Schöck eine hohe Qualität von Produkten und Services bestätigt. Um eine hohe Qualität von Produkten, Prozessen und Dienstleistungen zu erreichen, wurde die komplette, unternehmensweite Aufbau- und Ablauforganisation dokumentiert und überprüft. Alle Prozesse sollten reproduzierbar, rückverfolgbar und messbar werden. Eine deutliche Steigerung der Zufriedenheit von Kunden, Partnern und Mitarbeitern war das oberste Ziel der Nachweise aller Prozesse nach innen und außen.

Zertifikat zum Download

LOG_MGL_Klimaschutzunternehmen_16z9.jpg

Klimaschutz-Unternehmen

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und der Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK)  zeichnen Unternehmen der deutschen Wirtschaft aus, die eine Vorreiterrolle in der Vereinbarung von Klimaschutz und betrieblicher Energieeffizienz einnehmen.  Nach einer intensiven wissenschaftlichen Prüfung und der positiven Empfehlung des Beirats kann sich nun auch Schöck offiziell „Klimaschutz-Unternehmen“ nennen.

Zertifikat Klimaschutz-Unternehmen

BIL_MA_Ackenheil--Wolfgang-2017_16z9_FHD.jpg

Kontakt

Wolfgang Ackenheil

Pressesprecher

Telefon: 07223 967-471

Telefax: 07223 967-7471

E-Mail: wolfgang.ackenheil@schoeck.de