suchen
London, UK

Harbour Central

BIL_REF_Central_Frontansicht_16z9_FHD.jpg

Mittelpunkt von Harbour Central ist der Maine Tower mit Lounge sowie Bibliothek, Fitnessstudio, Spa und einer Cocktailbar. Foto: Schöck Bauteile GmbH, Abdruck honorarfrei.

BIL_REF_Central_Seitenansicht_16z9_FHD.jpg

Das Mischnutzungsprojekt Harbour Central umfasst fünf Hauptblöcke mit 8 bis 41 Stockwerken und rund 900 Ein- bis Fünfzimmerwohnungen. Foto: Schöck Bauteile GmbH, Abdruck honorarfrei.

Londons Harbour Central zuverlässig bewehrt

Durchstanzbewehrung Schöck Bole® kommt bei Großprojekt im Londoner Hafen zum Einsatz:

Die Londoner Docklands sind ein Neubaugebiet, das sich im Osten und Südosten Londons entlang der Themse erstreckt. Kernstück dieser Entwicklung ist Canary Wharf, ein bedeutsames Geschäftsviertel, das zu den zwei wichtigsten Finanzzentren Großbritanniens gehört und auch als Wohnadresse sehr gefragt ist. Das neueste Großbauprojekt in diesem Gebiet, Harbour Central in Milharbour, umfasst mehrere Gebäudeeinheiten mit einem außergewöhnlichen Designkonzept für unterschiedliche Nutzungszwecke.

Um die Durchstanzproblematik in den Gebäuden zu lösen, kam die Schöck Bole® zum Einsatz.

Zeitsparend und kosteneffizient

Das Harbour Central Bauprojekt umfasst ein großflächiges einstöckiges Untergeschoss, auf welchem mehrere Hochhäuser mit 24 bis 41 Stockwerken und einige niedrigere Gebäude errichtet sind. Alle Gebäude bestehen aus Stahlbetonkernen und vorgespannten Flachdecken, welche zusätzlich auf Stützen aufgelagert sind. Die Stahlbetonkerne wurden im Gleitschalungsverfahren errichtet und die Flachdecken nachträglich angeschlossen. Diese Bauweise ist besonders zeitsparend und kosteneffizient. Speziell die Verwendung von vorgespannten Flachdecken bietet verschiedene Vorteile, wie große Spannweiten, Minimierung des Schalungsaufwands, Vereinfachung der Bewehrungsarbeiten und optimale Raumnutzung. Jedoch besteht bei dieser Deckenbauweise das hohe Risiko des Durchstanzversagens im Auflagerbereich. Bei hohen Lasten auf den Stützen muss daher die Betonqualität und die Bewehrungsmenge erhöht werden. Wenn diese Maßnahmen nicht ausreichen, können Stützenkopfverstärkungen notwendig werden. Diese sind jedoch kosten- oder zeitintensiv, weshalb einfachere und zuverlässigere Lösungen erforderlich sind.

Schöck Bole® als Lösung bewährt

Beim gesamten Harbour Central Bauprojekt kommt die Bole® Durchstanzbewehrung von Schöck zum Einsatz. Diese Baulösung hat sich aufgrund der Kosten- und Zeitersparnis bewährt. Auch Sean Togher, der leitende Ingenieur von Modebest vor Ort, hob die Vorteile hervor: „Im Vergleich war die Schöck Bole® leicht verständlich und wir fanden die Installation sehr einfach.“ Sie besteht aus Doppelkopfankern, welche durch Distanzstäbe verbunden sind, und einfach nach dem Verlegen der Bewehrung von oben eingesteckt wird. Die angeschweißten Distanzstäbe sichern dabei den Abstand zwischen den Bolzen und zur Stütze. Die Größe der Bolzenköpfe sorgt für eine perfekte Verankerung im Beton. Im Vergleich zu einer typischen Bügelbewehrung wird so die Querkrafttragfähigkeit um ca. 70 % gesteigert.

Architekt

Rolfe Judd, London

Bauherr

Galliard Homes Ltd., Loughton

Statiker

Meinhardt Ltd., London