suchen
Au-Wädenswil, CH

Wohnüberbauung "Johannes-Hirt-Strasse"

Referenz Schöck Isokorb® Au-Wädenswil in Zürich

Referenz Schöck Isokorb® Au-Wädenswil in Zürich, Quelle: Allreal Generalunternehmung AG

Referenz Schöck Isokorb® Au-Wädenswil in Zürich

Referenz Schöck Isokorb® Au-Wädenswil in Zürich, Quelle: Allreal Generalunternehmung AG

In der Kleinstadt Wädenswil im Ortsteil Au in der Nähe vom Zürichsee wurde ein anspruchsvolles Wohnbauprojekt umgesetzt: Auf einer Grundstücksfläche von 25.000 Quadratmetern sind sieben Doppel-Einfamilienhäuser und acht Mehrfamilienhäuser entstanden. Die gesamt Überbauung wurde im Schweizer Minergie-Standard realisiert. Gleichzeitig wird der exponierten Lage Rechnung getragen: Denn die geschickte Ausrichtung der Wohneinheiten ermöglicht eine schöne Aussicht auf den nahegelegenen Zürichsee. Ferner verfügen alle Wohnungen über Terrassen oder sind mit Balkonen ausgestattet. Um den hohen energetischen Anforderungen Rechnung zu tragen, musste besonders diese Vielzahl der Balkonbauten bei der Planung speziell gelöst werden: Die thermische Entkoppelung wurde deshalb mit dem Schöck Isokorb® umgesetzt.

Beschreibung des Objekts

Auf einer Grundstücksfläche von 25.000 Quadratmetern sollen sieben Doppel-Einfamilienhäuser und acht Mehrfamilienhäuser entstehen. Die Überbauung wird im Minergie-Standard realisiert. Die Wohnungen werden mit Terrassen bzw. Balkonen ausgestattet.

Bauherr

a4D Architekten GmbH, Zürich

Bauherr, Projektentwicklung, Ausführungsplanung

Allreal Generalunternehmung AG, Zürich

Baubeginn

September 2009

Fertigstellung

vorrausichtlich Herbst 2011