Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

suchen
Stutensee, DE

Architekturbüro

BIL_PRESSE_Rueckansicht1_16z9_FHD.jpg

Das Gebäude zeigt, wie das  Potential von Betonfertigteilen genutzt wird. Quelle: Vieser. Architekturfotografie, Karlsruhe

BIL_PRESSE_Rueckansicht2_16z9_FHD.jpg

Die Architektin Nicole LaCroix entschied sich für Beton, innen wie außen. Quelle: Vieser. Architekturfotografie, Karlsruhe

BIL_PRESSE_Frontansicht_16z9_FHD.jpg

Eine offene und transparente Sichtachse. Quelle: Daniel Vieser. Architekturfotografie, Karlsruhe

BIL_PRESSE_Aufbau Elementwand_1_16z9_FHD.jpg

Aufbau einer Elementwand: Vorsatzschale, Dämmschicht, Tragschicht, Betonfertigteil. Quelle: Schöck Bauteile GmbH

BIL_PRESSE_Aufbau Elementwand_2_16z9_FHD.jpg

Durch den Schöck Isolink® werden bei kerngedämmten Betonwänden Wärmebrücken vermieden. Quelle: Schöck Bauteile GmbH

BIL_PRESSE_Aufstellen Elementwand_16z9_FHD.jpg

Aufstellen und Ausrichten der frei hängenden Elementwände. Quelle: Schöck Bauteile GmbH

BIL_PRESSE_Versetzen Elementwand_16z9_FHD.jpg

Versetzen einer Elementwand per Kran auf der Baustelle. Quelle: Schöck Bauteile GmbH

In Stutensee ist ein neues Büro von LaCroix Architekten entstanden. Die Architektin Nicole LaCroix entschied sich für das Material Beton, innen wie außen. Wesentlicher Bestandteil des Gebäudes sind kerngedämmte Betonfertigteilwände mit innenliegender Wärmedämmung, verbunden durch eine Fassadenbefestigung für kerngedämmte Betonwände, dem Schöck Isolink®. Als „Zertifizierte Passivhaus Komponente“ sorgt er für eine zuverlässige thermische Trennung in den kerngedämmten Betonelementen. Der Grund dafür ist die äußerst geringe Wärmeleitfähigkeit vom Glasfaserverbundwerkstoff Combar® von Schöck. Alle Schöck Isolink® Produkttypen sind geprüft und vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) zugelassen.

Den Bericht zum Projekt finden Sie hier

Fertigstellung

2018

Architekt und Bauherr

La Croix Architekten

Statiker

SMP Ingenieure

Fertigteilwerk

Fehr Technologies