suchen
Pilis

Standortwechsel in Ungarn

BIL_PRESSE_Standort-Ungarn-1_16z9_FHD.jpg

v.l.n.r.: Dr. Harald Braasch (Geschäftsführer Bereich Technik), Thomas Stürzl (Geschäftsführer Kaufmännischer Bereich), Eszter Horváth (Werkscontrollerin, Pilis), Simó Gábor Csabáné (Bürgermeisterin von Pilis), Tibor Laczkó (Werksleiter, Pilis). Foto: Schöck Bauteile GmbH, Abdruck honorarfrei.

BIL_PRESSE_Standort-Ungarn-2_16z9_FHD.jpg

Das neue Werk in Pilis wurde am 6. Dezember 2016 eingeweiht. Foto: Schöck Bauteile GmbH, Abdruck honorarfrei.

Produktionserweiterung für höhere Kapizitäten

Am 6. Dezember 2016 wurde der neue Produktionsstandort der Schöck Hungaria Kft. in Pilis, südöstlich von Budapest, eingeweiht. Mit der Erweiterung der Produktionsfläche und -kapazität wurden sechs zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen und das Lagervolumen ausgeweitet. Von Ungarn aus werden neben ost-, mittel- und nordeuropäischen Ländern auch die USA sowie die Vereinten Arabischen Emirate beliefert.

Nach 16 Jahren Produktion in Ungarn wurde der Standort nun bereits das zweite Mal umgezogen. Dies unterstreicht das Wachstum des Bauprodukteherstellers Schöck Hungaria Kft. Die Fertigung wird stetig erweitert und beinhaltet die Produkte Schöck Bole, den Doppelkopfbolzen, Schöck Isokorb Typ KS und KST sowie den Schöck Dorn Typ SLD. Die Erweiterung der Fertigungsanlage des Doppelkopfbolzens erfordert eine größere Produktionsfläche. Darüber hinaus kann auf diese Weise die Lagerkapazität erweitert werden.

Moderne Räumlichkeiten

Mit dem Neubau der Produktionshallen wurden die Sozial- und Sanitärräume gemäß der aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen realisiert. Auch die neuen Arbeitssicherheitsvorgaben sowie Brandschutzauflagen werden in den modernen Räumlichkeiten erfüllt.

An der Einweihungsfeier nahmen, neben Vertretern der Geschäftsleitung von Schöck, die Bürgermeisterin von Pilis Simó Gábor Csabáné sowie Kunden und Lieferanten teil.

Downloads

Bilder in Druckqualität

zip, 3,04 MB

Bilder in Webqualität

zip, 310,19 KB

Pressemeldung PDF

pdf, 289,62 KB

Pressemeldung unformatiert

docx, 23,80 KB
BIL_MA_Ackenheil--Wolfgang-2017_16z9_FHD.jpg

Wolfgang Ackenheil

Pressesprecher

Telefon: 07223 967-471

Telefax: 07223 967-7471

E-Mail: wolfgang.ackenheil@schoeck.de