suchen
Baden-Baden

Spende an Fördergesellschaft Kinderkrebs Neuroblastom

Spendenuebergabe_2015_470x260.jpg
Unterstützung im Kampf gegen bösartige Krebserkrankung im Kindesalter


Mit der Aktion „Spende statt Weihnachtskarten" unterstützt Schöck seit einigen Jahren regionale Einrichtungen mit sozialem, karitativem Hintergrund. Dieses Jahr wurde die Spende in Höhe von 5.000 Euro an die Steinbacher Fördergesell-schaft Kinderkrebs-Neuroblastom-Forschung e.V. übergeben.

Das Neuroblastom ist ein bösartiger Tumor und entsteht aus entarteten Nervenzellen des autonomen Nervensystems. Es tritt fast ausschließlich bei Kindern auf, meist bei Säuglingen und Kleinkindern. Jährlich erkranken zwischen 120 und 150 Kinder. Ulrike und Markus Schuster haben den gemeinnützigen Verein 1995 gegründet, nachdem ihr Sohn David an der Krankheit verstarb. David hat vier Jahre gegen den Krebs gekämpft, seine Eltern führen den Kampf gegen die Krankheit durch die Gründung der Fördergesellschaft weiter. Der gemeinnützige Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erforschung des Neuroblastoms zu unterstützen, die Heilungschancen zu verbessern und die Entwicklung neuer Therapiemöglichkeiten zu fördern. Die Spendengelder, welche die Fördergesellschaft sammelt, werden in die Forschung investiert. Dies ist wichtig, da die pharmazeutische Industrie aufgrund der geringen Fallzahlen keine Forschung im großen Stil finanziert.

Downloads

Bilder in Druckqualität

jpg, 1,28 MB

Bilder in Webqualität

jpg, 138,38 KB

Pressemeldung PDF

pdf, 96,73 KB

Pressemeldung unformatiert

docx, 13,45 KB