suchen

Schöck startet Ausbildungsinitiative

AusbildungGruppe1
Aubildung3
Ausbildung1
Ausbildung2
Ausbildung um drei neue Berufe erweitert - sechs offene Ausbildungsplätze für 2013

Zu Beginn diesen Monats haben fünf junge Menschen mit ihrer Ausbildung bei dem Bauteilehersteller Schöck begonnen. In das Ausbildungsprogramm wurden drei neue Ausbildungsberufe aufgenommen. Am Standort Baden-Baden startet erstmalig ein Mediengestalter Digital + Print. Ebenso wurde das Angebot der dualen Studienplätze erweitert und Schöck bildet erstmals einen Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik aus. Am Standort Halle kommt die Ausbildung zum Mechatroniker als weiterer Berufszweig hinzu. Ihnen folgen dieses Jahr zwei duale Studenten mit dem Schwerpunkt BWL Industrie, die an der Dualen Hochschule in Karlsruhe studieren.

Diese Auszubildenden sind Teil der Ausbildungsinitiative von Schöck, die in diesem Jahr ihren Auftakt genommen hat. Ziel ist, es in der Region junge Menschen frühzeitig zu gewinnen und zu fördern. Mit neuen Berufsbildern wurde das Spektrum dafür erweitert. Ebenso soll ein attraktives Ausbildungsprogramm helfen den Bedarf an Nachwuchskräften für die strategischen Wachstumsziele zu decken. Derzeit sind insgesamt 15 junge Menschen in der Ausbildung bei Schöck.

Erfolgreiches Auftaktprogramm

Für das nächste Jahr stehen sechs neue Ausbildungsplätze zur Verfügung. Neben zwei Industriekaufleuten, einem/r Kaufmann/frau für Marketingkommunikation sowie eine/n Fachinformatiker/in wird der seit 2010 bestehende Ausbildungsberuf Fachkraft für Lagerlogistik erneut angeboten. Einen dualen Studiengang  Betriebswirtschaft Industrie wird es zudem auch geben.  „Wir haben die Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer, der Dualen Hochschule Karlsruhe und der Robert-Schumann-Schule Baden-Baden intensiviert und das Angebot weiterentwickelt. Unser Konzept hat sich über viele Jahre bewährt und führt die Auszubildenden sicher zu einem erfolgreichen Abschluss" berichtet Alexander Maschauer, Personalleiter. Der neue Ausbildungsjahrgang konnte das Unternehmen in einem Auftaktprogramm hautnah erleben. Ein Betriebsrundgang, Produktionsarbeit, Teamtraining und Systemschulungen oder ein Besuch eines Fertigteilwerkes sowie einer Niederlassung gehörten dazu. Alle Auszubildenden werden durch eine Patenschaft bereits erfahrener Auszubildende begleitet und unterstützt.

Jetzt bewerben

Die ersten Bewerbungen für den Ausbildungsbeginn im September 2013 sind bereits eingetroffen. „Wer sich für eine Ausbildung interessiert, sollte sich rasch bei uns bewerben. Neben einem guten Schulabschluss setzen wir Fremdsprachenkenntnisse, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft und selbständige Arbeitsweise voraus. Flexibilität sowie den Willen immer neues Hinzuzulernen sind Grundvoraussetzungen für jeden Beruf in einem Industrieunternehmen", betont Anja Hauß, Personalreferentin und Ausbildungsleiterin bei Schöck. „Mit einer fundierten, anspruchsvollen Ausbildung ermöglichen wir unseren Auszubildenden einen optimalen Start in das Berufsleben und die Perspektive in einem international tätigen Industriebetrieb aktiv zu werden". Interessierte Auszubildende finden weitere Infos unter www.schoeck.de/de/karriere.

Downloads

Bilder in Druckqualität

zip, 5,14 MB

Bilder in Webqualität

zip, 955,87 KB

Pressemeldung zum Download

pdf, 581,42 KB