suchen
Baden-Baden

Schöck hat ein „Stein im Brett“

BIL_PRESSE_Preisverleihung_16z9_FHD.jpg

Preisübergabe des Awards „Stein im Brett“ für Treppenlösungen in Baden-Baden. (v.l.n.r.: Jürgen Bauer, Inka Lamprecht (Leiterin Marketing), Albrecht Späth, Michael Schmitz (Geschäftsführer Vertrieb), Sven Hohmann (Geschäftsführer der ibau GmbH), Hansjörg Beck, Per Heps (ibau GmbH)). Foto: Schöck Bauteile GmbH, Abdruck honorarfrei.

BIL_PRESSE_Stein im Brett 2017_16z9_FHD.jpg

Bei der Marktforschung „Stein im Brett“ erreichte Schöck den 1. Platz im Bereich „Treppen“. Foto: Schöck Bauteile GmbH, Abdruck honorarfrei.

Bauhandwerker geben Bestnote für Treppenlösung

Der Bauproduktehersteller Schöck ist das bestbewertete Unternehmen im Bereich „Treppen“ – so lautet das Ergebnis der vom Bauinformationsdienstleister ibau initiierten Marktforschung „Stein im Brett“. 2.466 Bauhandwerker wurden Ende 2016 zu den Themen Qualität, Preis, Verarbeitungsvorteile und Weiterempfehlung befragt. Die Schwerpunkte der Analyse lagen auf Markenbekanntheit, Markenpräferenz und Markenakzeptanz. Hierbei konnte sich Schöck von sieben weiteren Wettbewerbsteilnehmern absetzen und erreichte Platz 1. Insgesamt wurden in dieser bundesweiten Studie 297 Unternehmen in 26 Produktkategorien bewertet.

Durch den Erfolg in der Rubrik „Treppen“ erhält Schöck nun die Auszeichnung  „Bester Hersteller 2017 bei Stein im Brett“. Für dieses Bauteil bietet das Unternehmen mit dem Produkt Tronsole ein Trittschallschutzsystem, das den Treppenlauf akustisch vom restlichen Gebäude entkoppelt. Die Preisverleihung findet 2017 das erste Mal statt und ehrt nun jedes Jahr Hersteller und Marken in verschiedenen Kategorien des Bauhandwerks. Die Jury des Awards besteht aus denjenigen Fachunternehmern, die mit den Produkten und dem Service der Hersteller täglich in Kontakt stehen. Durch diese Besetzung der Jury sind repräsentative Ergebnisse sichergestellt.

Downloads

Bilder in Printqualität

zip, 1,20 MB

Bilder in Webqualität

zip, 150,27 KB

Pressemeldung PDF

pdf, 311,26 KB

Pressemeldung unformatiert

docx, 27,22 KB
BIL_MA_Ackenheil--Wolfgang-2017_16z9_FHD.jpg

Wolfgang Ackenheil

Pressesprecher

Telefon: 07223 967-471

Telefax: 07223 967-7471

E-Mail: wolfgang.ackenheil@schoeck.de