suchen
Baden-Baden

Schöck AG richtet Vorstand neu aus

Die Schöck AG, eine international agierende Unternehmensgruppe der Bauzuliefererbranche mit Hauptsitz in Baden-Baden, wird ihren Vorstand mittelfristig neu ausrichten. Vertriebsvorstand Michael Schmitz hat sich entschlossen, seinen Vertrag nicht mehr zu verlängern, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Er wird nach achtjähriger Vorstandszugehörigkeit aus dem Unternehmen ausscheiden. Das Unternehmen dankt Michael Schmitz für sein Engagement in den über 20 Jahren bei Schöck und wünscht ihm für die berufliche und private Zukunft alles Gute.

Ein/e Nachfolger/in wird derzeit gesucht. Diese/r soll die Positionen des Vorstandsvorsitzenden und des Vertriebsvorstands in Personalunion ausüben. Thomas Stürzl bleibt im Vorstand für Finanzen zuständig, während Dr. Harald Braasch weiterhin das Vorstandsressort Technik verantwortet.

Internationalisierung wird vorangetrieben

„Im vergangenen Jahrzehnt ist es uns gelungen, das Erbe des Unternehmensgründers Eberhard Schöck erfolgreich weiterzuentwickeln. Der Vorstand wird in seiner künftigen Zusammensetzung die nationale Marktführerschaft der Schöck AG und die internationale Ausrichtung weiter verstärken“, sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Alfons Hörmann.

Umsatz im Ausland verzehnfacht

In den vergangen 15 Jahren hat die Schöck AG unter der Federführung von Michael Schmitz Vertriebsorganisationen in Großbritannien, Polen, Frankreich, Italien, Belgien, Russland, Japan, Ungarn, den USA und Kanada aufgebaut. Mit dieser Strategie ist es gelungen, den Umsatz außerhalb Deutschlands von 2002 – 2016 zu verzehnfachen. Der gesamte Umsatz der Schöck Gruppe verdoppelte sich in diesem Zeitraum annähernd: von 80 Millionen Euro (2002) auf 155 Millionen Euro (2016).

Downloads

Pressemeldung PDF

pdf, 37,22 KB

Pressemeldung unformatiert

docx, 23,92 KB
BIL_MA_Ackenheil--Wolfgang-2017_16z9_FHD.jpg

Wolfgang Ackenheil

Pressesprecher

Telefon: 07223 967-471

Telefax: 07223 967-7471

E-Mail: wolfgang.ackenheil@schoeck.de