suchen

Profil der Marke geschärft

BIL_PRESSE_Logo_Schoeck_DE_2017_CMYK_16z9_FHD.jpg

Schöck präsentiert sich auf der BAU 2017 mit einem neuen Markenauftritt, sichtbar im Claim „Zuverlässigkeit trägt“. Foto: Schöck Bauteile GmbH, Abdruck honorarfrei.

Neuer Markenauftritt von Schöck zur BAU 2017

Der Bauproduktehersteller Schöck präsentiert sich auf der Leitmesse BAU in München mit einem veränderten Markenauftritt. Ein neuer Claim und ein modifiziertes Layout sind die zentralen neuen Bestandteile. Die Attribute Kompetenz und Verlässlichkeit bilden den Markenkern, mit dem Schöck ein klares Zeichen setzen möchte. Das Unternehmen startet mit dem Auftritt in Deutschland, die internationalen Märkte folgen.

Die inzwischen 55 Jahre alte Marke hat sich in den letzten Jahrzehnten auf dem Weg vom Bautrupp zum internationalen Hersteller von Bauprodukten stetig weiterentwickelt. Besonders in der Baubranche mit hohem Zeit- und Kostendruck ist Verlässlichkeit ein Erfolgsfaktor. Der Markt braucht technisch sichere Lösungen und dies schnell und kompetent.

„Zuverlässigkeit“ als roter Faden

Dies waren die Grundlagen für die behutsame Überarbeitung des Markenauftritts. Erstes Erkennungszeichen ist der neue Claim „Zuverlässigkeit trägt“. Diese Leitidee wird zukünftig in der gesamten Kommunikation und Leistung zum roten Faden. „Damit wollen wir Kunden begeistern und unverwechselbar werden“, betont Bereichsleiterin Marketing Inka Lamprecht. Klar strukturiert präsentieren sich die Medien im weiterentwickelten Corporate Design. Die neue Bildwelt sticht dabei besonders hervor. Sie wird mit einem kundenorientierten Sprachstil unterstützt.

Bewährtes bleibt

Bei allen Veränderungen wurden bewährte Elemente des Markenauftritts beibehalten, wie die Hausfarben Blau und Gelb. Sie haben eine starke Signalwirkung. Die Hausschrift blieb ebenso unverändert wie die Architektur des Logos mit den beiden Dreiecken und dem Schriftzug „Schöck“. Damit zeigt das Unternehmen in der Marke auch seine Verbundenheit zum Firmengründer Eberhard Schöck. Sein Antrieb war es, das Bauen moderner zu machen und die Bauprozesse zu rationalisieren. Dies gilt heute mehr denn je und wird mit dem Claim „Zuverlässigkeit trägt“ auf neue Weise unterstrichen.

Downloads

Bilder in Druckqualität

zip, 1,79 MB

Bilder in Webqualität

zip, 183,15 KB

Pressemeldung PDF

pdf, 362,70 KB

Pressemeldung unformatiert

docx, 25,23 KB
BIL_MA_Ackenheil--Wolfgang-2017_16z9_FHD.jpg

Wolfgang Ackenheil

Pressesprecher

Telefon: 07223 967-471

Telefax: 07223 967-7471

E-Mail: wolfgang.ackenheil@schoeck.de