suchen

Neuer Ausbildungsberuf bei Schöck

Schoeck_Azubi10_470x265px_rgb_72dpi
6 neue Auszubildende und DH-Studierende haben ihre Ausbildung begonnen / aktuell 13 Jugendliche in Ausbildung

6 neue Auszubildende und DH-Studierende haben ihre Ausbildung begonnen / aktuell 13 Jugendliche in Ausbildung

Am 1. September haben Stefanie Kohler (Industriekauffrau), Anna Drützler (Industriekauffrau), Christina Riedl (Kauffrau für Marketingkommunikation), Christian Kunz (Fachkraft für Lagerlogistik), Julian Lasch (Bachelor of Arts) und Nelly Ernst (Bachelor of Engineering) ihre Ausbildung bei der Schöck Bauteile GmbH in Baden-Baden/Steinbach begonnen. Der Bauteilehersteller möchte damit klare Zeichen setzen und in der expansiven Phase nach der Krise nicht nur am Ausbildungsprogramm festhalten, sondern es noch weiter ausbauen.

„Die Zukunft liegt, auch für unser Unternehmen, in den Händen der Jugend. Mit einer Ausbildung möchten wir junge Menschen auf ihrem Weg ins Berufsleben unterstützend begleiten. Die Jugendlichen bekommen bei Schöck die Möglichkeit, sich ein fundiertes Fachwissen anzueignen und eine qualifizierte Ausbildung in einem internationalen Unternehmen zu erhalten. Ihnen aber auch Werte zu vermitteln, die auf übergreifenden Kompetenzen wie Sozialverhalten und interkulturellem Verständnis basieren, liegt uns besonders am Herzen“, erläutert Cornelia Springer, Ausbildungsleiterin bei Schöck. „Wir sind ein mittelständisches Unternehmen mit 460 Mitarbeitern in 11 Ländern weltweit. Doch unsere Wurzeln als Familienunternehmen in der Region Baden-Baden verpflichten uns, unseren Beitrag zur Nachwuchsförderung zu leisten. Und dieser Verpflichtung kommen wir gerne nach“, erklärt Alexander Maschauer, Personalleiter der Schöck Bauteile GmbH. „Natürlich machen wir dies nicht komplett uneigennützig. Der Nachwuchs ist für ein Unternehmen besonders wichtig, denn nach der Ausbildung haben gerade diese jungen Menschen einen besonders guten Überblick über das gesamte Unternehmen. Die Zusammenhänge und Abläufe zwischen den Abteilungen und Prozessen kennen sie wie kaum ein anderer. Demzufolge ist die Aussicht auf die Übernahme in eine feste Anstellung nach erfolgreicher Ausbildung sehr hoch“, so Alexander Maschauer.

Aktuell sind 13 junge Menschen in Ausbildung bei Schöck. Mit der Ausbildung zum/r Industriekaufmann/frau in Zusammenarbeit mit der Robert-Schuman-Schule Baden-Baden und dem dualen Studium zum Bachelor of Arts, ehemals Diplom-Betriebswirt/in, in Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule Karlsruhe investiert Schöck schon seit 1973 in den Nachwuchs von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Unternehmen. Diese Ausbildungsplätze zählen mittlerweile zum Standardprogramm und werden jährlich neu besetzt. In 2007 wurde erstmals mit der Ausbildung zum/r Kaufmann/frau für Marketingkommunikation und in 2008 zum Bachelor of Engineering (Wirtschaftsingenieurwesen) begonnen. Dieses Jahr folgt nun die nächste Premiere: Die Schöck Bauteile GmbH bietet nun auch die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik an und hat somit ihr Angebot um einen weiteren attraktiven Ausbildungsberuf erweitert.

 

Downloads

Pressemeldung zum Download

doc, 1,41 MB