suchen
Baden-Baden

Neue Verbindungen

BIL_PRESSE_SchöckaufderBAU2017_16z9_FHD.jpg

Schöck präsentierte in der Halle A1, Stand 119 eine neue Generation des Schöck Isokorb, Lösungen für den Stahlbau, Trittschalllösungen wie eine Reihe von Serviceleistungen.
Foto: Schöck Bauteile GmbH, Abdruck honorarfrei.

Innovative Materialtechnologie trifft Isokorb. Neuer Internetauftritt geht online.


Als Weltneuheit präsentiert der Bauproduktehersteller auf der BAU exklusiv seine neueste Generation Isokorb in Halle A1 Stand Nr. 119. Das Produkt erreicht durch seine Weiterentwicklung nicht nur eine verbesserte Wärmedämmleistung, sondern vereint erstmals bewährte Isokorb-Technologie mit einer innovativen Materialtechnologie. Diese Neuheit dominiert zugleich die Architektur des Standes. Sie setzt durch einen Balkon über die gesamte Standfläche als Kommunikationsplattform kombiniert mit einer Spirale einen besonderen Akzent. Unter diesem Balkondach finden sich weitere Neuheiten für den Stahlbau in Neubau und Sanierung, allen voran der jüngst auf dem Markt eingeführte Isokorb KSXT. Ferner wird das Trittschallschutzsystem Tronsole präsentiert.

Erlebnismodelle und Multimedia

Auf insgesamt drei Themeninseln können die Besucher anhand von Erlebnismodellen und Multimediaanimationen die Bauphysik, Funktionalität und Nutzen der Lösungen an den Bauteilen Balkon und Treppe sehen, erleben und testen. Real wie virtuell. In der virtuellen Welt stellt Schöck einen neuen Internetauftritt vor, der zur Baufachmesse online geht. Er ist ein Baustein einer Reihe von Serviceleistungen, über die sich die Messebesucher informieren können. Dies beinhaltet die Schöck Wissensportale, eine Erweiterung des BIM-Service, die Planerberatung sowie die Einbaumeister, die am Stand Praxistipps für den Einbau der Produkte geben. Speziell für Architekten stellt Schöck sein neues Planungshandbuch für Treppen aus. Dieses Kompendium gibt einen Überblick über das Bauteil Treppe, welche gesetzlichen Anforderungen zu beachten sind und wie Details geplant und ausgeführt werden können.

Downloads

Bild in Druckqualität

zip, 2,44 MB

Bild in Webqualität

zip, 123,68 KB

Pressemeldung PDF

pdf, 137,79 KB

Pressemeldung unformatiert

docx, 22,43 KB
BIL_MA_Ackenheil--Wolfgang-2017_16z9_FHD.jpg

Wolfgang Ackenheil

Pressesprecher

Telefon: 07223 967-471

Telefax: 07223 967-7471

E-Mail: wolfgang.ackenheil@schoeck.de