suchen
Baden-Baden

Neue Kompaktklasse für leichten Einbau

Isokorb_80mm_72dpi.jpg
Tragstufenkonzept_470x260.jpg
Optimiertes Tragstufenkonzept für Schöck Isokorb 80mm


Für die thermische Trennung von auskragenden Bauteilen unterschiedlichster Art bietet der Schöck Isokorb vielfältige Lösungsmöglichkeiten. Kundenumfragen haben ergeben, dass der Bedarf an diesem Bauteil bei bestimmten Tragstufen sehr hoch ist.

Für den wirtschaftlichen Einsatz des Isokorb mit optimaler Wärmedämmung und Brandschutz hat das Baden-Badener Unternehmen das Typenprogramm für 80 mm überarbeitet und zugleich die Einbausicherheit durch erhöhte Stabilität verbessert.

Für die Auswahl des richtigen Isokorb-Typs mit der passenden Tragkraft sind die Größe des Balkons und die Deckenstärke entscheidend. Wo bisher ein Typ mehrere Tragstufen abgedeckt hat gibt es nun mehrere neue Typen in kleineren Sprüngen, für die eine hohe Nachfrage besteht. Planer und Verarbeiter können damit das optimale Produkt auswählen, das zugleich die Wärmedämmung und Baukosten besser abdeckt als zuvor. Die erhöhte Energieeffizienz wird durch die Kombination von einer neuen Stahlqualität in den Zugstäben sowie einer neuen Rezeptur des Drucklagerelementes erreicht. Speziell mit den neuen Werkstoff 1.4482 konnte die Wärmeleitfähigkeit des Stahls – ausgedrückt im Lambdawert – um 13% verbessert werden. Mit der kleineren Geometrie des neuen Drucklagers HTEcompact, befüllt mit einer neuen Produktionstechnologie wird bei gleichbleibender Tragfähigkeit ebenso eine verbesserte Wärmedämmleistung erzielt.

Vereinfachter Einbau

Das Nut-und-Feder-System der Dämmkörper ermöglicht eine einfache Verbindung der Meterelemente für die thermische Trennung zwischen Decke und Balkon. Die Drucklager sind bündig zum Dämmkörper. Dank dieser schlanken Konstruktion können die Bauteile einfach von oben ohne Haken und Ösen in die Bewehrung eingesetzt werden. Das Komplettsystem für die Dämmfuge schließt mittels Dämmzwischenstücke die Lücken. Ein weiterer Vorteil dabei ist, die bereits intergrierte Randeinfassung, denn beim Isokorb ist durch die besondere Querkraftstabführung die Aufhängebewehrung integriert.

Erhöhter Brandschutz

Für den Brandfall ist an dem sensiblen Verbindungsstreifen in der Fassade mit der erhöhten Feuerwiderstandsklasse REI 120 vorgesorgt. Damit erfüllt Schöck den höchsten Standard nach europäischen Richtlinien. Die allgemein geltenden Richtlinien für Brandschutz bei Balkonen und Laubengängen werden damit sogar übererfüllt.

Zuverlässiger Service

In dem eng terminierten Bauablauf ist eine zuverlässige Logistik und Service entscheidend. Mit einer Lieferzuverlässigkeit bei Standardelementen können die Bauunternehmen termingerecht bedient werden. Zu Fragen des Einbaus und Handhabung der Produkte können Verarbeiter auf den Service der Einbaumeister zurückgreifen. Das Angebot der Berater beinhaltet praktische Einbautipps der Schöck-Produkte, Hilfe bei schwierigen Einbausituationen, Sonderlösungen für außergewöhnliche Baubedingungen sowie Schulung von Verarbeitern. Auch Planer können den neuen Service nutzen, um spezielle Konstruktionen vor Ort zu realisieren.

Downloads

Pressemeldung PDF

pdf, 237,84 KB

Pressemeldung unformatiert

docx, 14,48 KB

Bilder in Webqualität

zip, 165,55 KB

Bilder in Druckqualität

zip, 1,59 MB