suchen

Neue Balkonsysteme für die Modernisierung von Wohngebäuden

DSF0306_470x265px_rgb_72
Dr. Peter Kaiser übernimmt Leitung Vertrieb und Engineering Balkonsysteme
Dr. Peter Kaiser übernimmt Leitung Vertrieb und Engineering Balkonsysteme

Zum 1.9.2007 hat Schöck den offiziellen Startschuß für den Vertrieb einer integrierten Balkonlösung für den Modernisierungsmarkt gegeben, dem eine einjährige Testphase vorausging. Die Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden hat sich bisher auf den Neubau konzentriert und öffnet sich nun dem Markt der Bestandsgebäude. Mit einem neuen Balkonsystem bietet der Bauteilehersteller ferner kein Einzelbauteil, sondern eine Systemlösung an, die einen hohen Anteil an Engineeringleistung beinhaltet. Die Vertriebsaktivitäten konzentrieren sich zunächst auf Deutschland und orientieren sich stark an den Bedürfnissen der Architekten und Wohnungsbauunternehmen.

Für die Leitung des Vertrieb und Engineering der neuen Balkonsysteme ist Dr. rer. nat. Peter Kaiser (42) verantwortlich. Er ist seit 1999 im Unternehmen tätig. Der Diplom Mineraloge, der sich in seiner wissenschaftlichen Forschungsarbeit auf die Altbausanierung und Materialforschung konzentriert hat, war nach seinem Studium seit 1995 als Produktmanager in der bauchemischen Industrie tätig.

Nach vier Jahren wechselte er in das Produktmanagment von Schöck für die Produkte Isokorb, Tronsole und Novomur. Aufbauend auf diesem Produktwissen lag sein Schwerpunkt ab 2003 in der Erforschung und Analyse neuer Produktideen im Rahmen des Innovationsmanagement der Schöck Bauteile GmbH.

2005 übernahm er weitere strategische Aufgaben in der Unternehmsentwicklung. Ab 2006 war Dr. Kaiser mit dem Aufbau eines neuen Vertrieb für Balkonsysteme betraut. Das fünfköpfige Team übernimmt dabei die quasi schlüsselferige Planung, Design, statische Bemessung und Betreuung der Montage des kompletten Balkonsystems auf der Baustelle. „Mit unserer Systemlösung möchten wir Architekten und Wohnungsbauunternehmen eine Entlastung bieten und alle Ansprüche an moderne Architektur verbunden mit hoher Sicherheit erfüllen." so Kaiser. Erste Pilotprojekte bei Mehrfamilienhäusern wurden in Zell am Harmersbach, Burth sowie Mainz-Kostheim bereits erfolgreich realisiert.

Baden-Baden, 13. September 2007

Downloads

Pressemeldung zum Download

doc, 1.008 KB