suchen
Baden-Baden

Gebündelte Kompetenzen rund um die Bewehrungstechnik

120149_Anz_Bewehrungstechnik_470x265px_rgb_72
Produkte Bewehrungstechnik
Schöck erweitert Leistungsportfolio

In der Baubranche gilt nach wie vor „Zeit ist Geld". Der Bauteilehersteller Schöck aus Baden-Baden hat deshalb seine Kompetenzen in der Bewehrungstechnik unter dem Motto „Die Bewehrungshelfer" in einem Geschäftsbebereich zusammen gefasst und seine Leistungen erweitert. Planer und Verarbeiter haben so die Möglichkeit sich in allen statischen, konstruktiven aber auch bauphysikalischen Fragen an die Ingenieure von Schöck zu wenden und auf deren Erfahrung zurückzugreifen.

Neben persönlicher Beratung und Unterstützung bei individuellen Berechnungen oder Detailzeichnungen, wird auch eine Einbaubegleitung direkt vor Ort angeboten. Selbsterklärende bebilderte Montageanleitungen gewährleisten einen einfachen und schnellen Einbau. Erweitert wird der Service durch Schulungen, die Schöck für Planer und Verarbeiter anbietet. Alle Bewehrungsprodukte von Schöck, die Durchstanzbewehrung Schöck Bole, die Schöck Dornsystme, die Glasfaserbewehrung Schöck ComBAR und die Schöck Edelstahlbewehrung, sind umfangreich geprüft, der Großteil ist vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) zugelassen. Alle Produkte sind außerdem international zertifiziert. Dies bietet eine weitere Sicherheit beim zeitlich knapp bemessenen Projektablauf. Die Planungssoftware, die Schöck kostenlos auf seiner Homepage zur Verfügung stellt, vereinfacht zudem die Planung von Standard- und Sonderlösungen. Die Programme unterstützen den Planer bei der Auswahl der richtigen Produkte, beim statischen Nachweis und beim Erstellen von Bewehrungsplänen. Durch einen automatischen Update-Service ist der Stand nach aktuellen Normen und Richtlinien garantiert. Auch an seinem Lieferservice hat Schöck gearbeitet. Lieferungen sind nun innerhalb von 48 Stunden möglich.

Weitere Informationen erhalten Fachleute unter www.combar.de, www.diebewehrungshelfer.de oder direkt per E-Mail: combar@schoeck.de.

Downloads

Pressemeldung zum Download

pdf, 415,78 KB

Bilder in Webqualität

zip, 325,76 KB

Bilder in Druckqualität

zip, 2,27 MB