suchen

Die Schöck Bauteile GmbH ist neuer Hauptsponsor des Hornisgrinde-Marathon

09_11_Schoeck_Hornisgrinde_470x265px_rgb_72
Waldreichste Marathonstrecke Deutschlands macht Bühlertäler Hornisgrinde-Marathon in der Laufwelt einmalig

Das Wochenende 18. und 19. Juli steht voll und ganz im Zeichen des Laufsports. Bereits zum 37. Mal findet der Hornisgrinde-Marathon statt. Am Samstag, 18. Juli beginnt das Programm mit einem Halbmarathon, Walking und Genussbiken. Der Sonntag startet mit einem 10 km-Lauf. Kurze Zeit danach begeben sich die Teilnehmer des 37. Hornisgrinde-Marathons auf die Laufstrecke. Auch die jungen Nachwuchsläufer haben an diesem Tag die Möglichkeit bei einem 1.000-Meter-Lauf ihr Können unter Beweis zu stellen.

Finanziell und konzeptionell unterstützt wird der Marathon seit diesem Jahr von dem Steinbacher Bauindustrieunternehmen Schöck. Dies zeigt sich in der Namensgebung. Seit 2009 tritt der Marathon nach  außen hin als Schöck Hornisgrinde-Marathon auf. Ferner versucht das Unternehmen laufbegeisterte Kunden aus der gesamten Republik nach Bühlertal zu bringen. „Wir möchten dieses Sportereignis kontinuierlich nach vorne bringen und den Verein langfristig unterstützen. Auch wenn wir kein Füllhorn ausschütten können, so ist uns eine begrenzte Förderung des Breitensports und Jugendbereiches möglich“, erklärt Marketingdirektor Sven Ustrabowski bei einem Gesprächstermin mit Bürgermeister Hans-Peter Braun in Bühlertal.  „Es freut uns sehr, dass Schöck den Marathon unterstützt. Durch die schöne Landschaft ist der Hornisgrinde-Marathon einmalig und steht fest im Kalender vieler Laufbegeisterter,“ betont Braun. Dies bestätigt auch Karl Preis, Vorstandsvorsitzender vom TV Bühlertal und ergänzt. „Für uns ist es wichtig, dass Schöck den Marathon nicht nur mit Geld stützt, sondern mit Ideen.“ Das Leitungsteam und Karl Preis stecken bereits voll in den Vorbereitungen der in der Läuferwelt beliebten Sportveranstaltung.

„Der Schöck Hornisgrinde-Marathon ist eine der schönsten und waldreichsten Marathonstrecken Deutschlands, denn mehr als 100% Wald geht nicht“, bestätigt Martin Fritsch, der bei der Organisation alle Fäden in der Hand hält. Die neugestaltete Einladung soll die Attraktivität der Veranstaltung hervorheben und eine Vernetzung zum Tourismus herstellen. Der Verein selbst möchte mit der Integration des Genussbiken die Teilnehmerzahl rund um die Hornisgrinde steigern. „Wenn es die Gesundheit zulässt, werde ich beim 10 km Lauf selbst starten“ stellt Bürgermeister Braun in Aussicht. Schöck möchte mit dem Sponsoring des Marathons auch etwas für die Fitness von Mitarbeitern und Kunden tun. So koordiniert Dr. Peter Kaiser, selbst aktiver Marathonläufer im TV Bühlertal, alle internen Aktivitäten sowie die Betreuung von Läufern aus dem Unternehmen und dem Kundenkreis von Schöck aus ganz Deutschland.

Weitere Infos zum Schöck Hornisgrinde-Marathon finden Sportinteressierte unter www.tv-buehlertal.de.

Baden-Baden, 03.03.2009

Downloads

Pressemeldung zum Download

doc, 163,5 KB