Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

suchen

Bewehrung mit Glasfasermaterial

Zwei Seminare informieren Mitte November 2018 über Grundlagen der Massivbaubemessung und Konstruktion mit Glasfaserbewehrung.

Zwei Seminare informieren Mitte November 2018 über Grundlagen der Massivbaubemessung und Konstruktion mit Glasfaserbewehrung. Foto: Schöck Bauteile GmbH, Abdruck honorarfrei.

In Spezialanwendungsbereichen erfüllt herkömmlicher Betonstahl die gegebenen Anforderungen nicht. In diesen Fällen eröffnen Produkte, wie die Glasfaserbewehrung Schöck Combar neue Möglichkeiten.

In Spezialanwendungsbereichen erfüllt herkömmlicher Betonstahl die gegebenen Anforderungen nicht. In diesen Fällen eröffnen Produkte, wie die Glasfaserbewehrung Schöck Combar neue Möglichkeiten. Foto: Schöck Bauteile GmbH, Abdruck honorarfrei.

Weiterbildungsveranstaltungen in Berlin und Hamburg

Am 14. November findet die zweite Staffel des kostenfreien Symposiums „Bemessen und Konstruieren mit Glasfaserbewehrung“ in Berlin statt sowie am 15. November in Hamburg.

Gemeinsam mit anerkannten Experten aus der Baubranche vermittelt die Schöck Bauteile GmbH Wissen rund um die außergewöhnlichen Materialeigenschaften und vielfältigen Anwendungsgebiete des Glasfaserverbundwerkstoffs. Teilnehmer erhalten auf diese Weise einen breiten Überblick über die Bewehrung mit Glasfasermaterial sowie zur Massivbaubemessung. Neben Referenten von Schöck wird Prof. Dr. Minnert von der Technischen Hochschule Mittelhessen über die Bemessung von glasfaserbewehrten Betonbauteilen aufklären.

Das Symposium wird bei der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein zur Anerkennung auf Weiterbildung eingereicht.

Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie unter www.schoeck.de/gfk.

Downloads
Pressemeldung unformatiert
docx, 29,72 KB
Pressemeldung PDF
pdf, 192,28 KB
Bilder in Webqualität
zip, 315,05 KB
Bilder in Printqualität
zip, 5,81 MB
BIL_MA_Fischbach--Judith-2017_16z9_FHD.jpg

Judith Fischbach

PR-Referentin

Telefon: 07223 967-247

Telefax: 07223 967-7247

E-Mail: judith.fischbach@schoeck.de