suchen

Trittschalldämmung mit System. Tragfähigkeit um 20% erhöht.

Schöck Tronsole® Typ T: Trittschalldämmung zwischen Treppenlauf und Podest
Wir haben unser bewährtes Trittschalldämmelement Schöck Tronsole® Typ T für den Anschluss Treppenlauf an Podest oder Decke weiterentwickelt.

Die Tragfähigkeit wurde für die häufigsten Anwendungsfälle um 20% erhöht.

Der Treppenanschluss mit Schöck Tronsole® Typ T bietet dem Architekten durch eine gerade Fuge besondere Gestaltungsmöglichkeiten. Die akustische Trennung der Treppe wird durch die Fugenplatte Tronsole® Typ L zum technisch sicheren System ergänzt.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • 20% mehr Tragfähigkeit ab einer Elementhöhe von h ≥ 180 mm
  • zuverlässige Kennwerte nach DIN 7396
  • Schallschutzstufe III der VDI 4100 (DEGA Klasse B) erfüllt
  • zugelassene Brandschutzklassifizierung R90

Mit der neuen DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“ werden die Anforderungen an den Trittschallschutz bei Treppen verschärft. Die Schöck Tronsole® Typ T erfüllt diese Anforderungen. Sogar die Schallschutzstufe III nach VDI 4100 wird erreicht. Das Herzstück der Tronsole® Typ T, das Elastomerlager Elodur®, verbindet dabei sehr gute Schalldämmung mit hoher Tragfähigkeit bei geringer Einfederung.

In diesem Zug wurde auch unser altes Produkt Tronsole® Typ T mit durchlaufenden Bewehrungsstäben nun endgültig vom Markt genommen. Mit diesem Produkt sind die neuen Mindestanforderungen nach DIN 4109 nicht mehr nachweisbar und nicht sicher erreichbar.

Jetzt Einbaufilm anschauen!

Weitere Produktunterlagen:
Verarbeiterleitfaden
NEU: Technische Information Schöck Tronsole®