suchen

Schwerpunkt Glasfaserbewehrung. Sicher bemessen und konstruieren.

News_ComBAR_Symposium_470x260px_RGB_Newsseite
Diese Veranstaltung gibt Ihnen einen Überblick über den Faserverbundwerkstoff, die Grundlagen der Massivbau-Bemessung und -Konstruktion mit einer Glasfaserbewehrung.

Bemessen und Konstruieren mit Glasfaserbewehrung

In Bauteilen mit besonderen Anforderungen findet Glasfaserbewehrung aufgrund ihrer speziellen Eigenschaften zunehmend Anwendung. So wird der spezielle Faserverbundwerkstoff häufig in Konstruktionen des Spezialtiefbaus, des Anlagenbaus und in Forschungseinrichtungen verwendet. Der in 2008 durch das DIBT erstmals zugelassene Werkstoff (Z-1.6-238, Z-21.8-1894) gibt dem planenden Ingenieur zusätzliche Sicherheit für seine Bemessung.

Ingenieure, die sich mit dieser Bauweise vertraut machen, haben sicherlich größere Chancen durch diese Spezialkenntnisse neue und anspruchsvolle Projektaufträge zu gewinnen.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Aktuelles Wissen mit Beispielen aus der Praxis
  • Lösungsansätze rund um das Thema, nach EC2 und bauaufsichtlicher Zulassung
  • Sicherheit beim Bemessen und Konstruieren mit Glasfaserbewehrung
  • Gelegenheit für persönlichen Austausch unter Experten

Die Termine:

  • 20. Oktober in Köln
  • 21. Oktober in Gießen
  • 22. Oktober in Baden-Baden

Neugierig? Nicht lange überlegen, sondern gleich anmelden.
Anmeldeschluss: 16. Oktober 2015

Dieses Symposium ist für Sie kostenfrei und zudem zur Anerkennung auf Weiterbildung bei den Ingenieurkammern eingereicht.