suchen

Schöck erhält Auszeichnung beim Ludwig-Erhard-Preis

Erneut war Schöck mit seiner Beteiligung beim Ludwig-Erhard-Preis erfolgreich und wurde bei einer Preisverleihung zum Jahresende in Berlin mit einer „Auszeichnung“ geehrt.

Erneut war Schöck mit seiner Beteiligung beim Ludwig-Erhard-Preis erfolgreich und wurde bei einer Preisverleihung zum Jahresende in Berlin mit einer „Auszeichnung" geehrt. Der Preis würdigt Unternehmen für ihre ganzheitlichen Management-Leistungen. Mit der Auszeichnung qualifiziert sich Schöck zudem für die Teilnahme am EFQM Excellence Award (EEA), dem europäischen Pendant zum Ludwig-Erhard-Preis. Überreicht wurde der Preis von Dr. Joachim Gauck, evangelischer Pastor, Politiker und Publizist. Schöck-Vorstand Nikolaus Wild zeigte sich sehr zufrieden: „Angesichts der hohen Teilnehmerzahl sind wir natürlich besonders stolz auf unseren Erfolg und sehen in der Auszeichnung zudem die Bestätigung für die Nachhaltigkeit unseres Qualitätsmanagements." Schöck überzeugte die Juroren mit einem ganzheitlichen Business-Excellenz Ansatz: Der Bauteilespezialist betreibt ein strategisches Veränderungsmanagement, schreibt traditionelle Werte jedoch gleichzeitig groß. Schöck hat es sich zum Ziel gesetzt, die Qualität seiner Bauteile stets noch weiter zu verbessern und so für hohe Kundenzufriedenheit zu sorgen.