suchen

Nachwuchsförderung. Große Bedeutung bei Schöck.

BIL_NEWS_BBF_Logo_16z9_FHD.jpg
BIL_NEWS_BBF_KK63_16z9_FHD.jpg
Mit einer Mitgliedschaft beim Berufsförderungswerk für die Beton- und Fertigteilhersteller e.V. macht sich Schöck für die Nachwuchsförderung stark.

Schöck wird Mitglied im Berufsförderungswerk für die Beton- und Fertigteilhersteller e. V.

Die Schöck Bauteile GmbH ist neues Mitglied beim Berufsförderungswerk für Beton- und Fertigteilhersteller e.V. (BBF). Als gemeinnütziger Verein wurde das BBF 1979 gegründet. Der Verein verfolgt das Ziel, die Aus- und Weiterbildung in branchenspezifischen Berufen wie Betonfertigteilbauer/in, Werksteinhersteller/in und  Verfahrensmechaniker/in der Steine-Erden-Industrie zu fördern.

Die Bedeutung einer qualifizierten Ausbildung rückt immer mehr in den Vordergrund. Aus diesem Grund spielt die Nachwuchsförderung beim BBF eine wichtige Rolle. Unternehmen werden von dem Verein unterstützt, wenn es Fragen rund um das Thema Ausbildung in der Branche gibt. Zudem werden Werbemittel für die Nachwuchswerbung bereitgestellt und Kontakt zu Berufsschulen, Ausbildungszentren und Verbänden gepflegt.

Auch die Eberhard-Schöck-Stiftung hat schon mit dem BBF zusammengearbeitet. Zusammen zeichneten sie die besten Azubis der Betonfertigteilindustrie mit dem Nachwuchspreis Betonbauteile 2016 aus. „Wir zeichnen schon seit vielen Jahren junge Ingenieure aus und freuen uns, nun gemeinsam mit dem Berufsförderungswerk die besten Auszubildenden zu prämieren. Erfolgreiche Unternehmen brauchen gute Fachkräfte auf allen Ebenen und bieten ihnen hervorragende berufliche Perspektiven“, so Peter Möller, Geschäftsführender Vorstand der Eberhard-Schöck-Stiftung.

Jetzt möchte auch die Schöck Bauteile GmbH die Nachwuchsförderung in der Branche fördern und die BBF durch eine Mitgliedschaft unterstützen.