suchen

Meisterhaft bis in die letzte Faser. Schöck Isokorb® trifft Combar®.

BIL_NEWS_IK_XT-Combar_Highlight_16z9_FHD.jpg
Das Beste aus zwei Welten: Mit der Integration des Glasfaserwerkstoffes Combar® in den Schöck Isokorb® XT haben wir einen weiteren Meilenstein erreicht.

Willkommen in der Zukunft des Wohnungsbaus

Die energetischen Vorschriften für Neubauten in der Europäischen Union werden weiter verschärft. Bis 2019 müssen alle öffentlichen Gebäude nach dem Niedrigstenergiestandard errichtet werden. Bis 2021 betrifft das sämtliche Gebäude im Neubau. Die Anforderungen an die Dämmung eines Gebäudes erhöhen sich damit noch einmal deutlich. Das bedeutet: Wärmebrücken fallen in der Energiebilanz eines Gebäudes immer stärker ins Gewicht. Dafür gibt es jetzt eine Lösung: den Schöck Isokorb® XT-Combar. Als zertifzierte Passivhauskomponente bietet er einen bisher nicht erreichten Wärmedämmwert – das ideale Wärmedämmelement für energetisch hochwertige Gebäude.

Mit dem neuen Schöck Isokorb® XT-Combar können somit bei gleichem Wärmeabfluss deutlich größere Balkone realisiert werden. Für mehr architektonischen Gestaltungsfreiraum ohne zusätzliche Dämmmaßnahmen.

Ihre Vorteile

  • Deutlich weitere Auskragungen oder längere Balkone bei gleichem Wärmeabfluss
  • Zertifizierte Passivhauskomponente mit einem bisher nicht erreichten Wärmedämmwert
  • Verbesserte Ökobilanz dank dem Austausch von Edelstahl durch Combar®
  • Einfache Verarbeitung, durch geringeres Gewicht und kompaktere Maße

Alle Informationen finden Sie in unserer Produktrubrik.

Nutzen Sie die Vorteile des Schöck Isokorb® XT-Combar – für volle Gestaltungsfreiheit bei höchster Wärmedämmung und planen Sie ab sofort mit dem besten tragenden Wärmedämmelement auf dem Markt.