suchen

Glasfaserbewehrung im Fokus. Bemessung und Konstruktion.

130215_News_Architektenseminar_470x260px_RGB_Newsseite
Das Symposium vermittelt Ihnen einen Überblick über den Faserverbundwerkstoff, die Grundlagen der Massivbaubemessung und -konstruktion mit einer Bewehrung aus Glasfaserstäben.

Glasfaserbewehrung wird zunehmend in Konstruktionen des Spezialtiefbaus, des Anlagenbaus und in Forschungseinrichtungen verwendet. In Bauteilen mit besonderen Anforderungen findet Glasfaserbewehrung aufgrund ihrer speziellen Eigenschaften zunehmend Anwendung. Der in 2008 durch das DIBT erstmals zugelassene Werkstoff (Z-1.6-238, Z-21.8-1894) gibt dem planenden Ingenieur zusätzliche Sicherheit für seine Bemessung.

Ingenieure, die sich mit dieser Bauweise vertraut machen, haben die Chance an drei Ganztagesseminaren, am 3. März in Bochum, am 4. März in Hamburg und am 5. März in Berlin, Spezialkenntnisse zu erwerben und hierdurch neue und anspruchsvolle Projektaufträge zu gewinnen.

Die Symposien sind anerkannte Fortbildungsveranstaltungen und werden von den Ingenieurkammern mit Weiterbildungspunkten bzw. -stunden für Brandschutz und Standsicherheit anerkannt.

Weitere Informationen sowie Anmeldungsmöglichkeiten erhalten Fachleute auf unserer Webseite oder unter der Telefonnummer 07223 967-435.